Best Dressed Wedding Guest

12:34:00

Wedding Guest Outfit Inspiration
Die Hochzeitssaison steht wieder vor der Tür. Neben Taufen und Pullerpartys gibt es doch wirklich keinen schöneren Anlass zum Feiern. Allerdings lauern bei der Wahl der richtigen Garderobe einige kleinere und größere Fettnäpfchen. Generell gilt immer: Die Braut steht im Mittelpunkt. Deshalb ist Weiß ein absolutes No Go. Auch auf schwarze Outfits sollte man dem Anlass entsprechend verzichten. Ist ein Dresscode vorgegebenen, sollte man sich an diesen unbedingt halten, um weder Under- noch Overdressed zu erscheinen. Welche Dresscodes euch begegnen können, lest ihr hier. 

White Tie

Solltet ihr den Dresscode "White Tie" auf eurer Einladung finden, seid ihr mit einem langen Abendkleid perfekt angezogen. Wer auf ein tiefes Dekolleté und einen zu engen Schnitt verzichtet, fällt ganz sicher nicht negativ auf.

Black Tie

Auch wenn der Dresscode "Black Tie" gefordert wird, sollte eure Kleiderwahl auf ein bodenlanges Abendkleid fallen. Dieser Dresscode ist weniger förmlich als "White Tie", so dass auch schulterfreie Kleider in Kombination mit einem Jäckchen oder Bolero in Frage kommen.

Cocktail

Der Damenwelt legt der Dresscode "Cocktail" bereits nahe, auf welche Art Kleider die Wahl fallen sollte. Gemeint sind kurze Kleider mit dezentem Dekolleté und körpernahem Schnitt. Aber Achtung, auch bei diesem eher zwanglosen Dresscode geht es nicht um einen aufreizenden Auftritt im Minikleid, der nichts mehr der Fantasie überlässt. 

Smart Casual

Bei Gartenhochzeiten könnte euch der Dresscode Smart Casual begegnen. Dann habt ihr die Qual der Wahl, von Sommerkleid, Overall, Hosenanzug und Rock-Blusen-Kombi ist alles möglich. Den festlichen Anlass sollte man trotzdem nie aus den Augen verlieren.

Gibt es keinen Dresscode kann man sich vorher beim Brautpaar erkundigen, ob es spezielle Wünsche gibt. Auch die Location ist immer ein guter Hinweis, wenn es um die Wahl der passenden Garderobe geht. Wird in der Kirche geheiratet solltet ihr unbedingt die Schultern bedecken. Feiern im Garten sind vermutlich etwas legerer. Bei Hochzeiten auf einem Schloss oder in einem noblen Restaurant, kann man durchaus mit einem festlichen und edlen Ambiente rechnen. Auf der letzten Hochzeit die ich besuchen durfte, gab es keinen bestimmten Dresscode und auch die Braut hatte keine speziellen Anforderungen an die Outfits ihrer Gäste. Meine Wahl fiel deshalb auf ein bodenlanges Marineblaues Kleid mit Strassapplikationen. In Kombination mit silbernen Accessoires passt dieser Look auch zu Black Tie Events. Dieses Jahr steht leider keine Hochzeit aber die ein oder andere Pullerparty an :)

Seid ihr in diesem Jahr auf eine Hochzeit eingeladen? Was zieht ihr an?

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Like us on Facebook